Wie wird Merinowolle gewaschen?

Um Merinowolle zu waschen, eignet sich der Wollwaschgang bei 30° mit niedriger Drehzahl und ohne den Einsatz von Weichspüler, dieser schwächt auf Dauer die Fasern. Merinoprodukte müssen aufgrund ihrer selbstreinigenden Eigenschaften nicht oft gewaschen werden. 
Um den Stoff nach dem Tragen wieder zu neutralisieren, reicht es meist vollkommen aus das Kleidungsstück an die frische Luft zu hängen.
Wir empfehlen eine natürliche Trocknung nach dem Waschen, da Wolle an sich schon wesentlich schneller trocknet als synthetische Stoffe
Merinowolle ist sehr knitterbeständig , was bedeutet, dass der Stoff in der Regel nicht einmal gebügelt werden muss, da keine Falten entstehen. Alles in einem ist ein Kleidungstück aus Merinowolle sehr umgänglich und pflegeleicht
Merinoprodukte bleiben immer weich und kuschelig.
Hierdurch wird weniger Wasser und Energie verbraucht und das wiederum wirkt sich positiv auf die Umwelt aus.