Seamless


Seamless fĂŒr Damen:

Der Begriff Seamless taucht im Zusammenhang mit Kleidung immer hÀufiger auf. Doch was bedeutet das und was bringt es mir?
"Seamless" kommt aus dem Englischen und bedeutet ĂŒbersetzt nichts anderes als "nahtlos" bzw. "ohne Naht". Und hier findet sich schon das Hauptmerkmal dieser KleidungsstĂŒcke. Sie besitzen kaum NĂ€hte. Jeder kennt es, störende, kratzende NĂ€hte an T-Shirts, Socken oder FunktionsunterwĂ€sche, die das Tragen solcher Kleidung alles andere als angenehm machen. Das ist bei unseren Seamless Produkten anders. Bei dem Ende der 90er Jahre entwickelten Herstellungsverfahren werden die Stoffe auf Rundstrick- oder Rundwebmaschinen meterweise als Schlauch gewebt/ gestrickt, wodurch sie auch ohne seitliche Naht zusammenhalten. Aus diesem Schlauch werden dann je nach Bedarf die verschiedenen Seamless Produkte hergestellt.
Ein weiterer Vorteil ist, dass Kleidung ohne NĂ€hte deutlich formstabiler als herkömmliche Mode mit NĂ€hten ist. Die schwĂ€chste Stelle eines KleidungsstĂŒcks ist in der Regel die Naht und diese entfĂ€llt bei diesem besonderen Herstellungsverfahren unserer Seamless Produktreihe. In diesem Herstellungsprozess trĂ€gt auch die sogenannte Thermofixierung dazu bei, die Langlebigkeit und FormstabilitĂ€t zu erhöhen.
Dieser Verzicht auf NĂ€hte minimiert somit das Risiko des Einreißens und erhöht den Tragekomfort gleichzeitig um ein Vielfaches. Deshalb wurde die Seamless Technologie auch zu Beginn bei der Herstellung von UnterwĂ€sche und Sportmode zum Einsatz gebracht. Mittlerweile ist das Seamless Verfahren sowohl bei modellierender Shapewear, als auch bei regulĂ€rer UnterwĂ€sche weit verbreitet. Denn vor allem die Frauen wissen, dass sich unter enganliegender Kleidung trotz maximalen Halts nichts abzeichnen darf. Weder im Job, im Alltag oder beim Sport.