Ladies


Outdoor Kleidung f√ľr Damen:

Die stetig wachsenden Anforderungen an Outdoor Kleidung stellen die Hersteller immer wieder vor neue und größere Herausforderungen. Atmungsaktiv und bequem muss sie sein, sie darf nicht verrutschen, muss perfekt passen, sollte nachhaltig, aber trotzdem bezahlbar sein.
Outdoor Kleidung wird f√ľr sehr viele verschiedene Bereiche und Sportarten ben√∂tigt. Man kann unsere Baselayer, Midlayer und Seamless Produkte wunderbar als Allrounder im Alltag tragen, man kann sie zum Motorrad fahren, wandern, laufen und vieles mehr nutzen. Doch beispielsweise beim Wintersport wie Ski- oder Snowboardfahren werden die Eigenschaften unserer Outdoor Kleidung voll genutzt. Durch den h√§ufigen Wechsel von Aktivit√§t und Ruhephasen werden alle Vorteile effizient angewendet.
Ein weiterer Vorteil, den die Outdoor Kleidung bietet, ist die leichte Pflege durch Ausl√ľften und die platzsparende Transportm√∂glichkeit. Aufgrund der einzigartigen Struktur der einzelnen Wollfasern sind die Kleidungsst√ľcke besonders leicht und auch sehr klein zusammenfaltbar.
Gerade beim Kauf von Outdoor Kleidung mit der Wunderwolle des Merinoschafs gibt es einiges zu beachten: Je nach Einsatzgebiet und Jahreszeit sollte man auf das Stoffgewicht und die Materialzusammensetzung achten. Des Weiteren sind nat√ľrlich Aspekte wie Gr√∂√üe, Passform, pers√∂nliche Vorlieben und das Mulesing free Siegel entscheidend.
Wir beziehen f√ľr die Herstellung unserer Outdoor Kleidung ausschlie√ülich Mulesing free Merinowolle. Im kompletten Herstellungsprozess sind faire Haltungs- und Lebensbedingungen der Schafe das A und O. Unsere Outdoor Kleidung sch√ľtzt somit bei der Herstellung wichtige Ressourcen und ist nachhaltig. Deshalb ist es sehr wichtig, sich vor dem Kauf von Outdoor Kleidung aus Merinowolle mit dem Thema zu befassen, ob bei der Herstellung auch das Wohl der Schafe gesch√ľtzt wird.
Da die Merinowolle in den letzten Jahren aufgrund ihrer durchweg positiven Eigenschaften f√ľr Outdoor Kleidung immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat, leiden mittlerweile leider zum Teil die Tiere darunter. Die Nachfrage steigt, die Zucht der Schafe wird erh√∂ht und dabei unsch√∂ne Techniken angewandt. In Australien weitverbreitet, werden die Schafe mit einer sehr faltigen Haut und somit einer gr√∂√üeren Hautoberfl√§che gez√ľchtet. Dadurch erh√§lt man pro Schaf eine gr√∂√üere Menge an verkaufbarer Wolle, haupts√§chlich verwendet f√ľr Outdoor Kleidung. Diese Art der Zucht bringt jedoch ein dramatisches Problem mit sich. An der faltigen Haut im Bereich um den After der Schafe bleibt so einiges an Kotresten h√§ngen. Das lockt nat√ľrlich Fliegen an, die dann ihre Eier in diesem feuchten, warmen Bereich ablegen und somit f√ľr Infektionen bei den Schafen sorgen. Das hat f√ľr die Schafe fatale Folgen. Die Infektionen entz√ľnden sich meist so stark, dass sehr viele Tiere daran verenden. Diese gef√§hrliche, durch die steigende Nachfrage nach Outdoor Kleidung erschaffene Problem zieht leider in vielen Regionen in denen Merinoschafe gez√ľchtet werden ein noch viel gr√∂√üeres Problem mit sich. Das Mulesing. Die Schafsz√ľchter haben sich eine grausame Methode einfallen lassen, um dieses Problem in den Griff zu bekommen. Sie schneiden den Schafen mit sehr scharfen Messern und ohne Bet√§ubung gro√üfl√§chig die Haut um den After herum weg. Somit kann sich diese theoretisch nicht mehr entz√ľnden. Praktisch besteht jedoch das Problem, dass die Tiere unter diesem Eingriff bei vollem Bewusstsein sehr leiden und im Nachhinein nicht weiter versorgt werden. Das f√ľhrt zu weiteren schlimmen Infektionen, da sich die offenen Wunden durch Dreck und auch Fliegen schnell infizieren k√∂nnen. Dieses schreckliche Verfahren, entstanden durch den Preiskampf und die hohe Nachfrage nach Merinowolle f√ľr Outdoor Kleidung, wird weltweit von Tierschutzorganisationen angeprangert und konnte in einigen Teilen der Welt auch schon beendet werden. Bereits seit 2018 ist das Mulesing in S√ľdafrika und Neuseeland komplett verboten. Jedoch ist leider nur etwa 10% der aus Australien stammenden Merinowolle Mulesing free.
Zusammenfassend kann man sagen, dass Outdoor Kleidung aus Merinowolle mit ihren besonderen Eigenschaften √ľberzeugt und an immer gr√∂√üer werdender Beliebtheit gewinnt. Jedoch sollte man sich auch mit dem Thema der Nachhaltigkeit und der tierfreundlichen Haltung ohne Mulesing befassen. Das schont das Tierwohl, die Umwelt und sorgt f√ľr ein gutes Gef√ľhl beim n√§chsten Ausflug mit unserer Outdoor Kleidung aus Merinowolle.